Im Vergleich hinkt Deutschland hinterher

Die Gleich­stel­lung von nicht­re­li­giö­sen Men­schen wird oft erst dann sinn­voll erreicht, wenn allen Bür­ge­rIn­nen glei­che Rech­te auch fak­tisch zuge­stan­den wer­den, ins­be­son­de­re bei den Res­sour­cen, bei der öffent­li­chen Ein­be­zie­hung und beim Wir­ken in den poli­ti­schen Insti­tu­tio­nen. Im gleich­be­rech­tig­ten Mit­ein­an­der unse­re gemein­sa­me Gesell­schaft gestal­ten: Das ist das Ziel, in dem sich die welt­an­schau­li­che Plu­ra­li­tät in der Bun­des­re­pu­blik auf zeit­ge­mä­ße und fai­re Wei­se aus­drü­cken könn­te. Doch poli­tisch hinkt in die­sem Bereich die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mitt­ler­wei­le vie­len ande­ren euro­päi­schen Län­dern hin­ter­her.

Micha­el Bau­er, Vor­stand der Huma­nis­ti­schen Ver­ei­ni­gung

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben